100% McDonald’s. 100% Fleisch. Der neue McPlant

09-11-2023

Crissier, 11. September 2023 – Der Anteil der Teilzeit-Vegis – den sogenannten Flexitarierinnen und Flexitariern – wächst in der Schweiz stetig. Deshalb baut McDonald’s sein Angebot weiter aus: Neu gibt es den McPlant – einen echten McDonald’s-Burger, einfach ohne Fleisch. Der McPlant überzeugt neben seinem pflanzlichen Patty von Beyond Meat® mit Salat, Tomaten, Käse und mehreren Saucen. Der neue Burger ohne Fleisch wird morgen zunächst in den Zürcher Restaurants lanciert und ist ab Frühjahr dann in der ganzen Schweiz erhältlich.

McPlant_2_2

1996 hat McDonald’s Schweiz den ersten Vegi-Burger lanciert und seit 2020 gibt es jeden Pouletburger auch als Vegi-Variante. Nun führt das Gastrounternehmen seinen ersten Burger mit einer pflanzlichen Rindfleisch-Alternative ein. «Mit dem McPlant bieten wir unseren Gästen, die flexitarisch essen, noch mehr Auswahl. Das Patty des McPlant wird zwar aus pflanzlichen Zutaten hergestellt, verliert deshalb aber nichts vom klassischen McDonald’s-Geschmack», erklärt Lara Skripitsky, Managing Director von McDonald’s Schweiz.

Kooperation mit Beyond Meat

Der McPlant ist eine Kreation des weltweiten Food-Teams von McDonald’s in Zusammenarbeit mit Beyond Meat, einem Marktführer für pflanzenbasiertes Fleisch. Dieser Burger wurde basierend auf vielen Umfragen und Tests mit Gästen entwickelt. «Der Burger mit einem Patty auf Erbsenbasis liefert 20 Gramm Protein und kommt wie alle unsere Burger ohne künstliche Zusatzstoffe aus», ergänzt Lara Skripitsky.

Für Flexitarierinnen und Flexitarier kreiert

Das grillierte, pflanzenbasierte Patty wird mit knackigem Salat, frischen Tomatenscheiben, Schmelzkäse, Zwiebeln, Gurken, Ketchup, Senf und Mayo-Sauce kombiniert und in einem getoasteten Sesam-Brötchen serviert. Der McPlant ist wegen des Käses und der Sauce nicht vegan. Die pflanzlichen Patties werden separat grilliert, jedoch auf demselben Grill wie das Rindfleisch. Die Grillplatte wird zuvor gründlich gereinigt.

Start in Zürich, danach schweizweit erhältlich

«Wir haben uns für eine stufenweise Lancierung dieses neuen Produktes entschieden: ab September in den Zürcher McDonald’s-Restaurants und ab Frühjahr in der gesamten Schweiz», erläutert Lara Skripitsky. «Mit unseren Lizenznehmerinnen und -nehmern, die den grössten Teil unserer Restaurants als selbständige Unternehmer im Lizenzvertrag führen, bereiten wir unsere Teams vor, um den McPlant schweizweit in bester Qualität zu servieren.»

Auch als Menü erhältlich

Die unverbindliche Preisempfehlung für den McPlant beträgt 7.10 CHF. Mit einer Portion Pommes oder einem kleinen Salat sowie einem Getränk liegt die unverbindliche Preisempfehlung für ein Menü Small bei 12.90 CHF und für ein Menü Medium bei 14.10 CHF. Die Pommes werden aus Schweizer Kartoffeln der Frigemo AG aus Cressier bei Neuenburg hergestellt und in Rapsöl von Florin aus Muttenz (BL) frittiert. Den Salat bezieht McDonald’s von der Eisberg AG aus Dänikon im Kanton Zürich. Insgesamt werden mehr als 85 Prozent der Zutaten von Schweizer Partnern bezogen. Im letzten Jahr betrug das Einkaufsvolumen für Lebensmittel total 220 Million Franken. 

 

Bild: McPlant_1

Bild: McPlant_2

You're leaving McDonalds.com

Select a delivery partner to continue
Please select a McDelivery partner
You are leaving McDonald’s to visit a site not hosted by McDonald’s. Please review the third-party’s privacy policy, accessibility policy, and terms. McDonald’s is not responsible for the content provided by third-party sites.