Stuttgarter McDonald's Restaurant gewinnt deutschlandweiten Wettbewerb

23.09.2016

Stuttgarter McDonald's Restaurant gewinnt deutschlandweiten Wettbewerb

Stimmungsvoller Mitarbeiterabend im Milaneo

Die Freude war groß - der Abend unvergesslich. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des McDonald's Restaurants im Stuttgarter Milaneo feierten aus einem ganz besonderen Anlass. Restaurant Manager Volker Hagen hatte bei einem deutschlandweiten internen Gewinnspiel zur aktuellen Arbeitgeber-Kampagne mitgemacht und wurde unter 600 Teilnehmern als Gewinner gezogen.

Vom Berufsstart bis zum Quereinstieg, mit Teilzeitmodellen und Entwicklungsmöglichkeiten - McDonald's eröffnet vielfältige berufliche Möglichkeiten. Das zeigt die aktuelle Arbeitgeber-Kampagne.

Die bildstarke Kampagne greift für McDonald's wichtige Themen wie Durchlässigkeit, Integration, Inklusion, Flexibilität und Demografie auf. Vor Beginn der Kampagne wurden Mitarbeiter landesweit aufgerufen, Fotos einzusenden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 600 ganz unterschiedliche Bilder. Viele dieser Motive werden in der aktuellen Kampagne genutzt, um Gästen und Interessierten einen echten Einblick in die McDonald's Welt zu geben. Volker Hagen konnte sich besonders freuen - denn sein Bild wurde als Gewinnerfoto ausgelost. Der Preis: eine Party in „seinem" Restaurant für alle Kolleginnen und Kollegen. An diesem Abend standen die Mitarbeiter im Mittelpunkt und durften sich selbst als Gäste verwöhnen lassen. Mit dem glücklichen Sieger freut sich auch sein Chef, Franchise-Nehmer Michael Betzien: „Das Glückslos hat uns alle überrascht und die Party war ein unvergessliches Erlebnis für ein klasse Team, auf dessen Zusammenhalt und Motivation ich sehr stolz bin", so Betzien.

Auch Philipp Wachholz, Pressesprecher von McDonald's Deutschland zeigt sich zufrieden mit der Aktion. „Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt. Der Wettbewerb hat eine tolle Resonanz ausgelöst. Wenn man nun sieht, wie ein ganzes Team stimmungsvoll miteinander feiert, dann ist das ein gelebter Teamgeist wie wir ihn uns wünschen", betont Wachholz.

You're leaving McDonalds.com

Select a delivery partner to continue
Please select a McDelivery partner
Delivery From
You are leaving McDonald’s to visit a site not hosted by McDonald’s. Please review the third-party’s privacy policy, accessibility policy, and terms. McDonald’s is not responsible for the content provided by third-party sites.

You're leaving McDonalds.com

Select a delivery partner to continue
Please select a McDelivery partner
Delivery From
You are leaving McDonald’s to visit a site not hosted by McDonald’s. Please review the third-party’s privacy policy, accessibility policy, and terms. McDonald’s is not responsible for the content provided by third-party sites.