Zur Übersicht
10.03.2021
Impfangebot für alle Mitarbeiter:innen
Impfangebot für alle Mitarbeiter:innen

McDonald’s Deutschland bietet Schnelltest- und Impfangebot für alle Mitarbeiter:innen

Um seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung als Arbeitgeber gerecht zu werden, möchte McDonald’s in Deutschland seinen Mitarbeiter:innen kostenlose Schnelltests anbieten. Zusätzlich soll es für alle Beschäftigten ein Angebot für eine schnelle und unkomplizierte Impfung geben, sobald genügend Impfstoff zur Verfügung steht.

München, 10. März 2021. McDonald’s Deutschland möchte die Öffnungsstrategie der Bund-Länder-Runde bestmöglich unterstützen. Gemeinsam mit seinen über 200 Franchise-Nehmer:innen plant das Unternehmen, für die rund 63.000 Mitarbeiter:innen sowohl Schnelltests anzubieten als auch ein Impfangebot zu machen.

Seit mittlerweile über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie maßgeblich das Leben in Deutschland. Die Folgen daraus haben nicht nur Auswirkungen auf das Gesundheitssystem, sondern auch in nicht unerheblicher Weise auf die Gesellschaft und die Wirtschaft. Als langfristiges Mittel im Kampf gegen das Virus und fortlaufende Lockdown-Szenarien sehen Experten ein umfassendes Test- und Impfangebot für die Bevölkerung. Tests und Impfungen sind neben Schutzmaßnahmen die zentralen Elemente, um die Pandemie erfolgreich zu bekämpfen.

In einem ersten Schritt sollen den McDonald’s-Beschäftigten hierzulande kostenlos Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, um damit die intensivierte Teststrategie von Bund und Ländern im Arbeitsumfeld sinnvoll zu unterstützen. „Das Angebot von kostenlosen Schnelltests für unsere Mitarbeiter:innen ist ein wichtiger Schritt, denn ein Test hilft nicht nur der Einzelperson, er schützt auch viele weitere Menschen“, so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald’s Deutschland.

Parallel arbeitet das Unternehmen bereits an der Umsetzung eines umfassenden Impfangebotes für seine Mitarbeiter:innen, um ihnen in Zusammenarbeit mit lokal niedergelassenen Arztpraxen einen möglichst unkomplizierten und einheitlichen Zugang zu einer Impfung zu bieten.

„Wir haben bereits in der Vergangenheit Angebote im Bereich der Grippeschutzimpfung für unsere Mitarbeiter:innen bereitgestellt und können dadurch auf bestehende, gelernte und vor allem funktionierende Prozesse zurückgreifen“, so Holger Beeck. „Mit dem Schnelltest- und Impfangebot wollen wir zum einen unserer Verantwortung als Arbeitgeber gerecht werden, zum anderen aber auch die Politik, im Sinne des gesamtgesellschaftlichen Wohles bestmöglich unterstützen. Sobald ausreichend Impfstoff verfügbar ist, möchten wir unseren Mitarbeiter:innen in Zusammenarbeit mit den lokalen Ärzten ein Impfangebot machen.“

Gemeinsam mit seinen über 200 Franchise-Nehmer:innen bereitet sich McDonald’s Deutschland bereits jetzt auf die Organisation dieser breit angelegten Aktion vor.

Medien zum Download

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

McDonald’s Deutschland LLC
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089 78594-519
Fax: 089 78594-479
Mail: presse@mcdonalds.de
Twitter: @McDonaldsDENews

{{article.pubdate}}

{{article.title}}

{{article.desc}}
Read More
{{errorMsg}}