McDonald’s testet Aktion zur Minderung von Littering

08-18-2022

Zäme en Unterschied mache»: Pilotprojekt mit LitterLotto

McDonald’s testet Aktion zur Minderung von Littering

Crissier, 18. August 2022 – McDonald’s Schweiz engagiert sich seit vielen Jahren dafür, dass Abfall richtig entsorgt wird – ganz nach dem Motto «Zäme en Unterschied mache» gemeinsam mit seinen Lizenznehmern, Mitarbeitenden, Partnern und Gästen. Seit August setzt McDonald’s Schweiz zusätzlich auf ein Pilotprojekt mit dem Abfall-Sammel-Profi LitterLotto. Gute Taten sollen belohnt werden: Abfall aufsammeln, richtig entsorgen und gewinnen. Insgesamt werden bis Ende Oktober 4’000 kleine Geld-Sofortpreise sowie monatlich ein Jackpot von CHF 1’000 vergeben. Am Clean-Up-Day vom 17. September, zu dem die McDonald’s-Gäste wieder eingeladen sind, winkt ein Extra-Jackpot von CHF 3’000. Parallel setzt sich das Unternehmen im Rahmen seines Umweltkonzepts weiter gegen Littering ein: McDonald’s Schweiz und seine Lizenznehmer investieren jährlich 74’000 Arbeitsstunden in tägliche Aufräumtouren durch ihre Mitarbeitenden.

«Auch wir mögen saubere Strassen und Wiesen, deshalb wollen wir auf spielerische Art die Öffentlichkeit dazu animieren, sich für eine saubere Umwelt einzusetzen», erklärt Heinz Hänni, Umweltmanager McDonald’s Schweiz. Simon Jacobs, Marketingverantwortlicher bei LitterLotto schätzt die Zusammenarbeit mit McDonald’s Schweiz: «Wir wollen unserem Ziel einer verantwortungsvollen Abfallentsorgung einen weiteren Schritt näherkommen und freuen uns über die Gelegenheit, das Pilotprojekt mit McDonald’s Schweiz zu starten. Wenn die Schweizer Gäste unsere kostenlose App herunterladen, können ihre Bemühungen gegen Littering belohnt werden.»

So funktionierts: Abfall fotografieren und gewinnen

Die LitterLotto-App verbindet Abfall entsorgen mit Spass und einem guten Gefühl. Mit jedem Bild von richtig weggeworfenem Abfall gibt es während der dreimonatigen Pilotphase mit etwas Glück einen von 4’000 Sofortpreisen im Wert von CHF 2.50 bis hin zu einem monatlichen Jackpot von CHF 1’000 zu gewinnen. Je mehr Abfall mit der LitterLotto-App aufgesammelt und entsorgt wird, desto höher steigen die Chancen auf einen Jackpot-Gewinn. Auch Nora Steimer, Geschäftsleiterin IG saubere Umwelt (IGSU), die den schweizweiten Clean-Up-Day seit zehn Jahren organisiert, verfolgt gespannt das Pilotprojekt: «Wenn es darum geht, achtlos weggeworfenen Abfall auf unseren Strassen zu reduzieren und etwas Gutes für die Umwelt zu tun, lohnt es sich, kreative, neue Wege zu gehen.» Die Aktion läuft vom 1. August bis 31. Oktober 2022.

Clean-Up-Day am 17. September und 74’000 Stunden pro Jahr für Aufräumtouren

McDonald’s Schweiz setzt sich während des ganzen Jahres gegen Littering ein: durch das freiwillige Aufstellen von zusätzlichen Abfalleimern sowie tägliche Aufräumtouren rund um die Restaurants. Dieses Engagement entspricht jährlich 74’000 Arbeitsstunden. Das Programm gegen Littering umfasst weiter Gästeinformationen, Kooperationen mit Behörden und Organisationen – wie der IGSU, dem nationalen Kompetenzzentrum gegen Littering – sowie die Reduktion von Verpackungsmaterial.
Zudem räumt McDonald’s am Samstag, 17. September, in 14 Städten zusammen mit Partnern auf. «Wir packen die Themen Littering und Abfall gemeinsam an und machen die Schweiz noch sauberer. Auch dieses Jahr sind unsere Gäste wieder herzlich eingeladen, am McDonald’s-Clean-Up-Day tatkräftig mitzuhelfen», so Heinz Hänni. Anmeldung unter cleanupday-mcdonalds.ch.

Bild: McDonald's LitterLotto 1

Bild: McDonald's LitterLotto 2

Bild: McDonald's LitterLotto 3