Ronald McDonald Kinderstiftung

Die Ronald McDonald Kinderstiftung Schweiz (Ronald McDonald House Charities Switzerland) ist eine gemeinnützige Organisation, die seit 1992 in der Schweiz tätig ist und sich für kranke Kinder und ihre Familien einsetzt, die sich in stationärer Behandlung im Spital befinden.

Die Stiftung bietet Eltern, Geschwisterkinder sowie weiteren Bezugspersonen nicht nur eine voll ausgestattete, vorübergehende Unterkunft in der Nähe von Kinder- und Universitätsspitälern , sondern auch eine herzliche Begleitung und Unterstützung, aktives Zuhören und die Möglichkeit, sich mit anderen Familien auszutauschen, die in den gleichen schwierigen Situationen sind.

Die Angehörigen werden entlastet, indem sich die Kinderstiftung um die logistischen Fragen kümmert, damit sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können: bei ihrem Kind zu sein.

In diesen Ronald McDonald Häusern haben die Eltern schnell Zugang zu einem eigenen Zimmer, einem Badezimmer, einer Gemeinschaftsküche und können sich fernab der Hektik des Krankenhauses erholen. 

Die Ronald McDonald Kinderstiftung arbeitet eng mit den Partnerspitälern in Basel, Bern, Genf, Luzern und St.Gallen zusammen. Die insgesamt sechs Elternhäuser in der Schweiz zählen 46 Zimmern.

Im Jahr 2023 zählten die Ronald McDonald Häuser 12'370 Übernachtungen von Familien mit kranken Kindern.  Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 haben rund 25'000 Familien knapp 212'000 Nächte in den Elternhäusern verbracht.

Eine Unterstützung für Familien

Kinder, die sich im Spital befinden, brauchen dringend die Unterstützung und Nähe ihrer Familie: Eltern und Geschwister. Manche Eltern haben nicht dieses Glück, ein Krankenhaus in ihrer Nähe zu haben, und müssen während des Krankenhausaufenthalts ihres Kindes umziehen oder aber täglich lange Fahrten auf sich nehmen, um hohe Hotelkosten zu vermeiden.

In der Schweiz bieten nur sehr wenige Kinder- und Universtitätsspitäler die Möglichkeit, Eltern, Geschwisterkinder sowie weitere Bezugspersonen innerhalb der Behandlungseinrichtungen unterzubringen. Hier setzt die Ronald McDonald Kinderstiftung mit einem konkreten und aussergewöhnlichen Service an: Die Stiftung bietet Familien von hospitalisierten Kindern eine sofort beziehbare Unterkunft in der Nähe der Spitäler zur Verfügung, damit die Familien nicht auseinandergerissen werden und in dieser schwierigen Zeit noch enger zusammenhalten können.

Wer kann von der Unterstützung der Ronald McDonald Stiftung profitieren?

Wer kann von der Unterstützung der Ronald McDonald Kinderstiftung profitieren?

Die Elternhäuser können Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 18 Jahren aufnehmen und unterstützen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer finanziellen Situation. Die einzige Voraussetzung ist, dass sich das Kind in einem der Partnerspitäler aufhält.

Im Durchschnitt verbringen die Familien elf Tage in den Elternhäusern , aber manche sind gezwungen, mehrere Wochen oder sogar Monate zu bleiben, je nachdem, wie der medizinische Befund des Kindes aussieht. Die Ronald McDonald Kinderstiftung tut ihr Möglichstes, um sich jeder Situation anzupassen, damit die Familien während des gesamten Krankenhausaufenthalts zusammenbleiben können.

Finanzierung der Ronald McDonald Kinderstiftung

Finanzierung der Ronald McDonald Kinderstiftung

Die Ronald McDonald Kinderstiftung in der Schweiz wird zu 100% durch Spenden finanziert. Ein bedeutender Betrag stammt von den Gästen, die diese Mission mit einer Spende an die Kässeli auf den Theken oder an den Bestellterminals in den McDonald's® Restaurants in der Schweiz unterstützen.

Einen bedeutenden Beitrag erhält die Kinderstiftung auch von McDonald’s® Schweiz, seinen Lizenznehmerinnen und -nehmern sowie Partnerlieferanten.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 wurden über 36 Millionen Franken an Spenden für die Kinderstiftung gesammelt.

You're leaving McDonalds.com

Select a delivery partner to continue
Please select a McDelivery partner
You are leaving McDonald’s to visit a site not hosted by McDonald’s. Please review the third-party’s privacy policy, accessibility policy, and terms. McDonald’s is not responsible for the content provided by third-party sites.