Qualität im Restaurant

Innerhalb des McDonald's Systems haben alle Beteiligten die Verantwortung übernommen, den bestmöglichen Beitrag zur Einhaltung unseres Qualitätsversprechens gegenüber den Gästen zu leisten. Dies gilt für die einzelnen Stufen der Lieferkette ebenso wie für unsere Restaurants. 

Qualitäts- und Sicherheitskontrollen bei unseren Lieferanten

Lebensmittelqualität und -sicherheit haben für uns oberste Priorität. Innerhalb weniger Stunden können wir jedes Produkt und seine Zutaten bis zu den konkreten Ursprüngen lückenlos nachverfolgen. Für die Herstellung unserer Produkte durch unsere direkten Lieferanten gelten die Standards des McDonald's „Supplier Quality Management System" (SQMS). SQMS ist der McDonald's-eigene Standard für die Sicherstellung von Qualität und Lebensmittelsicherheit bei unseren direkten Lebensmittellieferanten. Der Standard baut auf gängigen Standards (IFS, BRC, FSSC 22000) auf und beinhaltet darüber hinaus McDonald's-spezifische Anforderungen. Alle Lieferanten für Standardprodukte sind nach SQMS auditiert. Die erfolgreiche Auditierung ist Voraussetzung dafür, als Standardlieferant von McDonald's aufgenommen zu werden. Lieferanten für Aktionsprodukte müssen nach einem Auszug aus SQMS auditiert sein. Vereinzelt werden auch Eigenstandards eines Lieferanten akzeptiert, wenn diese den McDonald's Anforderungen entsprechen.
 

fleisch-patties werden auf dem grill gewürzt
fleisch-patties werden auf dem grill gewürzt

Qualitäts- und Sicherheitskontrollen in unseren Restaurants

Qualität und Sicherheit unserer Produkte werden im Restaurant über verschiedene Wege kontrolliert: Die QSS (Qualität, Service, Sauberkeit)- Standards beschreiben umfangreiche Kontrollpunkte im Restaurant. Die höchste Priorität hat die Lebensmittelsicherheit. Unsere Field & Operations Consultants überprüfen und bewerten im Rahmen des "Restaurant Operations Improvement Process" – kurz ROIP – regelmäßig die Einhaltung der QSS-Standards. In einem Zeitraum von einem Jahr besuchen sie jedes Restaurant mindestens siebenmal, sowohl im Rahmen von angekündigten als auch von nicht angekündigten Kontrollen. Die Across the Counter Quality Consultants bewerten regelmäßig die Qualität unserer Kernprodukte im Restaurant. Sie beurteilen Brötchen, Fleisch, Pommes Frites und Salat, beginnend vom Rohprodukt im Lager bis hin zum fertig zubereiteten Endprodukt, wie es dem Gast serviert wird. Im Rahmen der sogenannten betrieblichen Eigenkontrollen werden alle unsere Restaurants viermal jährlich von externen Labors kontrolliert. In Deutschland arbeiten wir mit drei anerkannten akkreditierten Labors zusammen. Mit der betrieblichen Eigenkontrolle kommen wir den rechtlichen Vorschriften der deutschen Lebensmittelhygieneverordnung nach, die alle Lebensmittelbetriebe verpflichtet, betriebseigene Kontrollen durchzuführen. Food Safety Audits, Gästefeedback und Behördenbesuche sind weitere Maßnahmen, um unsere Produktqualität und –sicherheit in den Restaurants sicherzustellen.