Käse von Hochland

Was wäre unser Cheeseburger ohne das "Cheese"? Eben! Bei der Zusammenstellung unserer Burger spielen Käseprodukte eine entscheidende Rolle. Schon seit 1973 versorgt uns Hochland unter anderem mit der Cheddar-Schmelzkäsezubereitung, die Hamburger Royal Käse, Cheeseburger & Co so lecker macht.

Einmal um die Welt

Über 500 Mio. Schmelzkäsescheiben produziert Hochland jährlich für McDonald’s (mehr Informationen in unserem Nachhaltigkeitsbericht). Mit den aneinandergereihten Käsescheiben könnte man die Erde einmal umrunden.

Der zarteste Schmelz

Für unsere Schmelzkäsezubereitung wird Hart- und Schnittkäse unter anderem mit Butter, Milchkomponenten, speziellen Salzen und Wasser gemischt. Die speziellen Salze sorgen für den zarten Schmelz – ähnlich dem Weißwein im Käsefondue. Das machen wir deshalb, weil zum Beispiel ein reiner Emmentaler oder Cheddarkäse nicht so über dem Fleisch schmelzen und damit den typischen Burgergeschmack kreieren würde, wie ihn unsere Gäste wünschen.
 

verschiedene käsesorten, ein glas wasser und mehl auf einem metall-tisch
verschiedene käsesorten, ein glas wasser und mehl auf einem metall-tisch

Qualität hat Priorität

Mit 60 Prozent ist der Käseanteil in unserer Schmelzkäsezubereitung besonders hoch. Und daran wird sich auch nichts ändern. Ulrich Kumpf, Manager bei der Hochland Deutschland GmbH, vertritt da einen ganz klaren Standpunkt: „Qualität und Lebensmittelsicherheit haben für uns erste Priorität.“

High-Tech für McDonald's

Weil McDonald’s so viel Wert auf Lebensmittelsicherheit legt, hat Hochland extra einen Reinraum eingerichtet. Dort wird die Schmelzkäsezubereitung in besonders reiner Umgebung hergestellt. Für die Zusammenarbeit hat das Unternehmen außerdem eine Maschine entwickelt, die die Schmelzkäsezubereitung in eine dünne Bahn auswalzt und in handliche Scheiben schneidet – passend für eure Burger.
 

nahaufnahme von der käseproduktion
nahaufnahme von der käseproduktion

Keine Tricks

Wie kann es sein, dass euer Käse diese gleichmäßige gelbe Farbe hat? Wird da künstlich nachgeholfen? Unser Lieferant Hochland verwendet bei der Herstellung der Schmelzkäsezubereitung tatsächlich nur natürliche Farbstoffe, zum Beispiel Paprikaextrakt. Nach Paprika schmeckt unsere Schmelzkäsezubereitung aber garantiert nicht. Hochland beliefert uns nicht nur mit der leckeren Schmelzkäsezubereitung. Die Allgäuer helfen uns auch dabei, besondere Burger-Kreationen zu veredeln. Zum Beispiel mit aromatischem Allgäuer Bauernkäse oder einem kräftigen Raclette-Käse. Spezialitäten wie diese kauft Hochland bei Traditions-Käseherstellern wie der Genossenschaft Allgäu Milch Käse eG ein und verarbeitet sie für uns weiter.
 

zwei lachende männer mit kopf-haube schneiden den käse auf
zwei lachende männer mit kopf-haube schneiden den käse auf