Anti-Littering

Gib Müll 'nen Korb

Verschmutzte Plätze und Grünanlagen sind nicht nur für viele unserer Gäste, sondern auch für uns ein Ärgernis. Obwohl Verpackungen nötig sind, um einen schnellen, hygienischen und unkomplizierten Service zu bieten, landen zu viele davon in der Umwelt. Dem wollen wir durch verschiedene Maßnahmen entgegentreten:
 

  • Wir arbeiten daran, Plastik- und Verpackungsmüll zu verringern. So werden etwa immer mehr Produkte nicht mehr in Kartons, sondern in Papier verpackt – was im Schnitt rund 70 Prozent Verpackungsmaterial einspart.

  • Zweitens setzen wir auf nachhaltige Materialien und ein optimiertes Recycling. Inzwischen bestehen mehr als 85 Prozent der Verpackungen aus zertifiziert nachhaltigem Papier. Bis 2025 sollen unsere Verpackungen zu 100 Prozent aus nachwachsenden, zertifizierten oder recycelten Materialien bestehen. Die in den Restaurants anfallenden Abfälle werden zudem dort getrennt und dem Recycling zugeführt.

  • Schließlich engagieren wir uns gegen das achtlose Wegwerfen von Müll - das so genannten Littering - im Umfeld der Restaurants, beispielsweise durch das Einsammeln herumliegender Verpackungen in der Restaurantumgebung.

Um unsere Gäste für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, statten wir unter dem Motto „Gib Müll 'nen Korb“ alle Restaurants mit entsprechenden Kommunikationsmitteln aus und testen an ausgewählten Standorten spezielle Abfallbehälter.

Abbildung Text: Gib Müll 'nen Korb
Abbildung Text: Gib Müll 'nen Korb

Zudem nutzen wir unsere Reichweite und machen auch über unsere Bestell- und Social-Media-Kanäle auf das richtige Entsorgen aufmerksam. Einer, der sich ganz genau angeschaut hat, wie wir mit dem Thema Müll umgehen, ist Aaron Troschke. Als Praktikant durfte er einen Tag lang hinter die Kulissen unserer Restaurants blicken.

Zudem nutzen wir unsere Reichweite und machen auch über unsere Bestell- und Social-Media-Kanäle auf das richtige Entsorgen aufmerksam. Einer, der sich ganz genau angeschaut hat, wie wir mit dem Thema Müll umgehen, ist Aaron Troschke. Als Praktikant durfte er einen Tag lang hinter die Kulissen unserer Restaurants blicken.

Für ein sauberes Restaurantumfeld

Rund um unsere Restaurants stellen wir zahlreiche, deutlich sichtbare Abfallbehälter auf und appellieren an unsere Gäste, ihre Abfälle dort einzuwerfen. Darüber hinaus sammeln unsere Mitarbeiter:innen regelmäßig achtlos weggeworfenen Müll rund um das Restaurant, an umliegenden Parkplätzen, Bushaltestellen oder Grünanlagen ein. Die Durchführung bedarfsgerechter Abfallsammelrundgänge ist in unseren Standards fest vorgeschrieben. Über den McDonald’s Gästeservice können unsere Gäste auf „Müll-Hotspots“ hinweisen. Zusammen mit dem Restaurant vor Ort prüfen wir die Situation und arbeiten gemeinsam an einer Verbesserung.

Lokale Abfallsammelaktionen

Zusätzlich unterstützen unsere Franchise-Nehmer:innen und Restaurantmitarbeiter:innen vielerorts lokale Abfallsammelaktionen. Gemeinsam mit Kommunen, Vereinen oder anderen Unternehmen setzen sie lokale Aktionen um, die auf die Bedürfnisse vor Ort eingehen. Unsere Regionalen Servicecenter sowie das Haupt-Servicecenter unterstützen hierbei, beispielsweise durch Beratung.

Für ein sauberes Restaurantumfeld

Rund um unsere Restaurants stellen wir zahlreiche, deutlich sichtbare Abfallbehälter auf und appellieren an unsere Gäste, ihre Abfälle dort einzuwerfen. Darüber hinaus sammeln unsere Mitarbeiter:innen regelmäßig achtlos weggeworfenen Müll rund um das Restaurant, an umliegenden Parkplätzen, Bushaltestellen oder Grünanlagen ein. Die Durchführung bedarfsgerechter Abfallsammelrundgänge ist in unseren Standards fest vorgeschrieben. Über den McDonald’s Gästeservice können unsere Gäste auf „Müll-Hotspots“ hinweisen. Zusammen mit dem Restaurant vor Ort prüfen wir die Situation und arbeiten gemeinsam an einer Verbesserung.

Lokale Abfallsammelaktionen

Zusätzlich unterstützen unsere Franchise-Nehmer:innen und Restaurantmitarbeiter:innen vielerorts lokale Abfallsammelaktionen. Gemeinsam mit Kommunen, Vereinen oder anderen Unternehmen setzen sie lokale Aktionen um, die auf die Bedürfnisse vor Ort eingehen. Unsere Regionalen Servicecenter sowie das Haupt-Servicecenter unterstützen hierbei, beispielsweise durch Beratung.

Techniker prüft die Solaranlage auf dem Dach eines McDonald's Restaurants
Techniker prüft die Solaranlage auf dem Dach eines McDonald's Restaurants

Klimaschutz auf allen Ebenen

McFlurry®- und McSundae®-Becher mit Holzlöffeln
McFlurry®- und McSundae®-Becher mit Holzlöffeln

Verpackung & Recycling